LiveZilla Live Chat Software

Emotionscoach (SHB)

Emotionen beeinflussen grundlegend unser Fühlen und Handeln. Als Teil unseres subjektiven Erlebens sind Emotionen nicht nur eingebettet in unsere Persönlichkeit, sondern können auch als Ausdruck dieser verstanden werden. Wie wir mit ihnen umgehen, bestimmt maßgeblich unsere Beziehungs- und Lebensqualität. Die Art und Weise mit welchen Emotionen in welcher Intensität ein Mensch dabei auf die Ereignisse des Lebens reagiert, wird durch mehrere Faktoren bestimmt, wie zum Beispiel die persönlichen Werte und Überzeugungen, das zentrale Identitätsverständnis und die Beziehungsdynamik innerhalb des sozialen Systems, dem wir uns zugehörig fühlen und fühlten (Ursprungsfamilie).

Als Emotionscoach verfügen Sie über fundiertes emotionspsychologisches Wissen, sowie multifaktorielle und systemische Coaching-Tools, um in Kurzzeit-Coachings die Emotionen Ihrer Klienten in all ihren Facetten und Einflussfaktoren wirkungsvoll und positiv zu beeinflussen. Dabei spielt auch das Training der Emotionserkennungs­fähigkeit des Coaches durch das Mimikresonanz-Training eine wichtige Rolle. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass diese die Coaching-Ergebnisse und die Klienten-Zufriedenheit entscheidend bestimmen.

Der Hochschul-Zertifikatslehrgang zum Emotionscoach (SHB) kombiniert

  • wissenschaftlich bewährte Emotionscoaching-Konzepte
    (z.B. wingwave®-Coaching und EMDR),
  • systemische Coaching-Ansätze (z.B. imaginative Aufstellungen und
    die Arbeit mit Persönlichkeitsteilen)
  • neueste Erkenntnisse aus der Emotionspsychologie und Emotionserkennung
    (z.B. Mimikresonanz® und Wahrnehmungstraining)

 

Auf Grundlage dieser erworbenen Wissens- und Handlungskompetenz verfügen Sie als Coach über eine maximale Flexibilität im Emotionscoaching. So können Sie mit Ihren Klienten gezielt und wirksam verschiedene Coachingthemen bearbeiten, wie zum Beispiel

  • Abbau von Leistungsstress, wie z.B. soziale Spannungsfelder im Team oder eine Überzahl an wahrgenommenen Stressoren im Umfeld
  • Emotionale Verarbeitung belastender Erlebnisse (Biographie-Stress), wie z.B. „Nackenschläge“ auf dem Weg zum Ziel, Kränkungen oder eine Trennung
  • Aufbau von Sicherheit und Souveränität, z.B. im Auftritts- oder Prüfungskontext, sowie in anderen belastenden Situationen wie Flug oder Zahnarztbesuch
  • Lösung systemischer Erfolgsblockaden, wie z.B. durch Prägung entstandene tiefsitzende, einschränkende Überzeugungen oder Selbstsabotage-Strategien
  • Ressourcenvolle Unterstützung bei Veränderungsprozessen auf Identitätsebene, wie z.B. dem Rollenwechsel vom Mitarbeiter zur Führungskraft, vom Angestellten zum Unternehmer oder vom Liebespaar zur Vereinbarung von Partnerschaft und Elternsein
  • Lösung innerer und äußerer Konflikte
  • u.v.m.

Die modulare Ausbildung zum Emotionscoach (SHB)

In unserem modularen Hochschul-Zertifikatslehrgang „Emotionscoach (SHB)“ lernen Sie, wie Sie in Kurzzeit-Coachings die Emotionen Ihrer Klienten in all ihren Facetten und Einflussfaktoren wirkungsvoll und positiv beeinflussen, um emotionale Blockaden gezielt zu lösen und emotionale Ressourcen zu stärken. Modular bedeutet: Durch unser Seminar-„Bausteinsystem“ bestimmen Sie Ihr Tempo selbst. Der Lehrgang zum Emotionscoach (SHB) umfasst die folgenden Bestandteile und Teilzertifizierungen:


Während der Ausbildungszeit absolvieren Sie eine schriftliche Prüfung. Diese besteht aus einem Test mit offenen Fragen und Multiple-Choice-Fragen, sowie dem READ-Test (einem psychologischen Test, der die Emotionserkennungsfähigkeit misst). Nachdem Sie alle Seminare absolviert haben, schreiben Sie eine 25seitige Transferarbeit, die von der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) geprüft wird (Prüfungsgebühr: 618,80 € inkl. MwSt.). Haben Sie diese erfolgreich bestanden, erhalten Sie das Hochschul-Zertifikat Emotionscoach (SHB).

Folgende Seminare sind Bestandteil des Hochschul-Zertifikatslehrgangs zum Emotionscoach (SHB):

Dauer:
NLP-Kompaktseminare 8 Tage
wingwave®-Basisausbildung 4 Tage
wingwave®-Vertiefungsseminare 16 Tage
Spezialseminar „Konfliktcoaching“ 4 Tage
Spezialseminar „Emotionscoaching auf Identitätsebene“ 4 Tage
Spezialseminar „Mimikresonanz im Emotionscoaching“ 4 Tage
Spezialseminar „Überzeugend Präsentieren“ 4 Tage
Gesamtdauer: 44 Tage
Abschluss:
Emotionscoach (SHB)
Termine:
Sie stellen sich Ihre Termine selbst zusammen.
Veranstaltungsort:
Eilert-Akademie
Gesamtinvestition:
11.007,50 € inkl. MwSt. / 9.250,- € zzgl. MwSt. (wird nicht als Gesamtsumme in Rechnung gestellt, sondern anteilig entsprechend vor den jeweiligen Einzelseminaren).
Die Hochschul-Prüfungsgebühr in Höhe von 618,80 € inkl. MwSt. ist in der Gesamtinvestition nicht enthalten und wird bei der Prüfungsanmeldung nach Absolvierung aller Seminare fällig.

Zusätzlich zu den Seminaren sind für den Abschluss 5 Stunden Supervision zu Emotionscoaching (bei einem zertifizierten Emotionscoach oder vergleichbarem Abschluss) nachzuweisen.
Anmeldung:
Anmeldung bitte bei den entsprechenden Seminaren

Gerne können Sie einen Beratungstermin mit uns vereinbaren, um gemeinsam
Ihren individuellen Seminarplan zu erstellen.


Mit unserem Ausbildungsplaner können Sie Ihre Termine zusammenstellen
und behalten immer den Überblick über den Stand Ihrer Ausbildung.

PDF Download:
Ausbildungsplaner Emotionscoach (SHB) (ausfüllbare PDF-Datei)