LiveZilla Live Chat Software

emTrace®-Coach werden

„Emotionscoaching wirkt, wenn es wirkt, darüber,
dass es das Gehirn verändert.“

Neue Erkenntnisse der Gehirnforschung enthüllen immer klarer, warum bestimmte Interventionen in Coaching und Psychotherapie wirken, wie zum
Beispiel die schnellen Augenbewegungen, die im EMDR und auch im wingwave-Coaching Anwendung finden.

Die Studienergebnisse sind sehr faszinierend und spannend - und haben die Art und Weise, wie wir Emotionscoaching verstehen und anwenden,
bereits heute stark verändert. Denn zu verstehen, warum bestimmte Interventionen so wirkungsvoll sind und andere nicht, hilft, als Emotionscoach
gezielt und flexibel am Klienten orientiert neue Interventionen zu entwerfen und noch punktgenauer und effektiver zu arbeiten.

Der emTrace®-Emotionscoaching-Ansatz wurde im Jahr 2018 von Dirk W. Eilert entwickelt und kombiniert die neuesten Studienergebnisse
aus der Gehirnforschung und der Mimikresonanz sowie aus der Emotionspsychologie und psychotherapeutischen Wirksamkeitsforschung (methodenübergreifende Wirkfaktoren therapeutischer Veränderung) – und macht sie für Coaching und Psychotherapie praktisch nutzbar.

Der emTrace®-BDA-Faktor für Ihren Lern- und Umsetzungserfolg

Das kennen Sie bestimmt: Sie besuchen ein Seminar, sind begeistert und dann kommt der Alltag dazwischen: Sie setzen nur einen Bruchteil Ihrer Ideen aus dem Seminar um – nur einen Funken dessen, was Sie sich vorgenommen haben. Genau aus diesem Grund setzen wir in allen emTrace-Trainings auf einen Blended Learning-Ansatz – einer Kombination aus Online-Training und Präsenzseminar.

Einer der Punkte, die das emTrace-Training dabei als Emotionscoaching-Ausbildung besonders nachhaltig macht, ist, dass wir darüber hinaus neben gehirngerechten Lernmethoden und Präsentationstechniken den BDA-Faktor nutzen. BDA steht für Before (vor dem Seminar), During (während des Seminars), After (nach dem Seminar).

emTrace®-BDA-Faktor

Das bedeutet für Sie: Ein interaktives Online-Training bereitet Sie nicht nur optimal auf das Training vor, sondern begleitet Sie ebenso während des Seminars und gibt Ihnen auch nach dem Seminar weitere Impulse zur Umsetzung der Inhalte. So verinnerlichen Sie die Inhalte auf einer sehr tiefen emotionalen und neuronalen Ebene.

Ihr Weg zum emTrace®-Coach bzw. -Mastercoach

emTrace-Basistraining  (Level 1 emTrace-Aufbautraining (Level 2) emTrace-Aufbautraining (Level 3) emTrace-Aufbautraining (Level 4)

emTrace®-Basistraining (Level 1)
Emotionale Blockaden lösen
Zertifizierung zum emTrace®-Coach

emTrace®- Aufbautraining (Level 2)
„Emotionscoaching mit Persönlichkeitsteilen“

emTrace®- Aufbautraining (Level 3)
“Imaginative Systemstruktur-Aufstellungen“

emTrace®- Aufbautraining (Level 4)
“Emotionscoaching auf Identitätsebene”
Zertifizierung zum emTrace®-Mastercoach

Voraussetzung:
Mind. 100 Stunden Vorbildung im Bereich Coaching, Psychotherapie oder Kommunikationspsychologie (wie z.B. emTrace-Grundlagentraining oder Mimikresonanz).